Golf-PhysioTraining

Golfspezifische Prävention – Beratung – Behandlung – Rehabilitation

Die Aufgaben und Ziele des Golf-Physio-Trainings sind die Betreuung und Behandlung des Golf-Sportlers nach Golf-Physiotherapeutischen Aspekten unter Berücksichtigung seiner individuellen, physischen und anatomischen 
Möglichkeiten.

Beratung und Prävention

Mit speziell entwickelten Behandlungs- und Übungsmethoden, unter Einbeziehung des individuellen biomechanisch optimierten Golfschwung, wollen wir den Golfsportlern Möglichkeiten bieten aus präventiver und pathophysiologischer Sicht, sein Golfspiel zu optimieren bzw. ihm zu einem beschwerdefreien Golfspiel verhelfen.

Dazu gehört auch ein entsprechend individuelles Fitnessprogramm mit Übungen fürs warm up und cool down für die Stabilität, -Koordination- und Kondition.
Auch hier kommt ein spezielles Core Training zum Einsatz.

Optimaler Weise arbeiten dabei Golfpro`s und entsprechende Physiotherapeuten zusammen.

Als Physiotherapeutin habe ich den Vorteil, dass ich sowohl den präventiven als auch den rehabilitativen Bereich abdecken kann.


Golfspezifische Behandlung und Rehabilitation:

Auch bereits bestehende Probleme bzw. körperliche Beschwerden, die immer wieder beim Golf spielen auftreten, können unter golfspezifischen Gesichtspunkten behandelt bzw. beübt werden.


Sehr häufig sind folgende Körperabschnitte betroffen:

 

– Wirbelsäule, Iliosacralgelenk, Kniegelenk, Sprunggelenk, Großzehengrundgelenk, Schulter- Ellbogen- Handgelenk,   Daumengrundgelenk

– Muskuläre Probleme

 

So kann ich Sie nicht nur behandeln, sondern auch noch zu folgenden Themen beraten:

 

– Golf mit Knieprothese oder Hüftprothese

– Golf nach Bandscheiben OP oder Wirbelsäulenproblemen

Zusätzlich kann ich den Clubmitgliedern bei Interesse sogar einen mobilen service im Clubhaus in Form von med. Massagen und Physiotherapie auf Privatrezept oder für Selbstzahler anbieten.

 

 

 

&