betriebliche Gesundheitsförderung und Ergonomieberatung

Zentrales Ziel der Ergonomieberatung ist die Schaffung geeigneter Ausführungsbedingungen für die Arbeit des Menschen.

Mein wichtigstes Ziel ist die ergonomische Arbeitsplatzgestaltung. Hier kommt es darauf an, den arbeitenden Menschen vor körperlichen Schäden auch bei langfristiger Ausübung seiner Tätigkeit zu schützen. Grundsätzlich kann man eine Ergonomieberatung überall dort zur Anwendung kommen lassen, wo Arbeitsabläufe alltäglich und Routine geworden sind; so z.B. auch im Haushalt! Wie putze ich ergonomisch sinnvoll Küche/Bad/Fenster etc. oder wie sollte ich den Staubsauger bedienen, ohne hinterher Rückenschmerzen zu haben? Sie schmunzeln jetzt vielleicht darüber; aber genau in diesen kleinen Details unserer Haltung bei bestimmten Tätigkeiten stecken die Fallen, die beim „zuschnappen“ (=Hexenschuss), dann im schlimmsten Falle zu einer lebenslangen Einschränkung/Behinderung führen können. Daher gilt es solchen Banalitäten auf den Grund zu gehen und gezielt Abhilfe zu schaffen.

Auch für Firmen kann meine Arbeit hilfreich sein:
Ihnen ist als Geschäftsführer einer Firma bestimmt bewußt, dass Ihre MitarbeiterInnen das Kapital Ihrer Firma darstellen. Sie wollen demzufolge in die Gesundheit Ihrer MitarbeiterInnen investieren?
Dann nehme ich gerne für Sie als Beraterin eine Arbeitsplatzanalyse, z.B. der Bildschirmarbeitsplätze vor. Dabei werden Punkte der Arbeitssicherheit wie Arbeitsumgebung (Raumgröße, Beleuchtung, Arbeitsmittel insbesondere Bildschirmgerät, Tastatur, Arbeitsstuhl und Arbeitstisch) in Augenschein genommen und individuell auf den/die BenutzerIn eingestellt.

Seien Sie gewiss: Diese Investition lohnt sich!

 

 

&